Author Archives: J. Krämer

Einladung zur Waldweihnacht am 22. Dezember

Herzliche Einladung zur Waldweihnacht am
22. Dezember um 16 Uhr mit Pfarrer Sames

Um 15:30 Uhr laufen wir von der Laurentiuskirche zum Teehäuschen oberhalb des Seeheimer Schlosses. Dort beginnen wir um 16 Uhr mit der Waldweihnacht: Wir werden Weihnachtslieder singen und Geschichten vom Weihnachtsabend hören. Im Mittelpunkt stehen das Beisammensein und zur Ruhe kommen. Begleitet wird die Andacht von einer Bläsergruppe.

Anschließend wird zum gemütlichen Ausklang zu Punsch und Keksen eingeladen. Bitte bringen Sie eine Laterne oder Taschenlampe und Tasse oder Becher mit.

Es soll eine offene Veranstaltung für jeden werden. Jung und Alt, insbesondere Familien mit Kindern sind herzlich eingeladen.

Pfarrer Sames

Kirche wieder wohlbehütet

Durch die regelmäßigen Prüfungen war festgestellt worden, dass der Blitzschutz unserer Laurentiuskirche nicht mehr den gültigen Anforderungen für Versammlungsräume entspricht. Außerdem waren durch einen Sturm im Sept. 2018 Dachschindeln in der Turmabdeckung beschädigt worden, deren Reparatur von innen nicht möglich war. In früherer Zeit wären wohl die Kirche und vor allem der Turm bis zur Spitze aufwändig eingerüstet worden, denn unsere Kirche ist durch das nur 2,10 m breite Tor am Ende der Kirchstraße für klassische Hub- oder Leiterfahrzeuge nicht erreichbar. Doch moderne Arbeitsgeräte machen vieles möglich:

Mit einer Gelenkteleskopbühne, die vor dem Tor zu Friedhof und Kirche geparkt wurde, ist es nun im Oktober gelungen, ohne Gerüstbau die Schäden an der Dachdeckung zu beseitigen und den geforderten zweiten Blitzableiter bis zur Kirchturmspitze zu montieren. Dabei wurde auch festgestellt, dass die Bleiabdeckung um den Fuß des Turmkreuzes undicht ist, was aber sogleich repariert wurde.

Letztlich konnte in Zusammenarbeit mit einem weiteren Arbeitsbühnenvermieter eine selbstfahrende Scheren-Arbeitsbühne gefunden werden, die nach Demontage des Schutzgeländers gerade so durch das Friedhofstor passte und mit deren Hilfe die Firma MEGA-Blitzschutz am Kirchenschiff die notwendigen Ergänzungen des Blitzschutzes am 1. November montieren konnte. Zuvor waren alle von Dach und Turm herabführenden Blitzableitungen durch eine im Erdreich eingegrabene Ringleitung untereinander verbunden worden. Somit ist unsere Kirche nunmehr in doppelter Hinsicht für weitere Jahre wieder wohlbehütet.

Hans Hrausek

Heiligabend in Malchen

Die Vorbereitungen für den diesjährigen Familiengottesdienst an Heiligabend in der Malcher Bürgerhalle laufen derzeit auf Hochtouren. Kinder und Jugendliche, die am beliebten alljährlichen Krippenspiel teilnehmen, sind schon dabei, sich mit ihren Rollen vertraut zu machen. Generalprobe für das Krippenspiel ist am Montag, dem 23. Dezember um 17 Uhr in der Bürgerhalle. Damit alles klappt, sollten ALLE Akteure des Krippenspiels an der Generalprobe teilnehmen!

Wie jedes Jahr an Weihnachten dekoriert sich die Bürgerhalle in Malchen für den Heiligabend-Gottesdienst nicht mit einem Fingerschnippen wie von selbst. Denn anders als in einer „normalen“ Kirche muss für den Gottesdienst in der Bürgerhalle alles extra auf- und anschließend wieder abgebaut werden. Fleißige Helferinnen und Helfer vor und hinter den Kulissen sind deshalb sehr willkommen!

Das Vorbereiten und weihnachtliche Schmücken startet am Tag vor Heiligabend ab 10 Uhr. Direkt nach dem Heiligabend-Gottesdienst sowie am ersten Weihnachtsfeiertag ab 10 Uhr wird wie im- mer Unterstützung beim Abbau benötigt. – Einfach zu den angegebenen Zeiten vorbeikommen und mitmachen!

Der Transport des Weihnachtsbaums liegt auch in diesem Jahr in den bewährten Händen des Teams von Garten- und Landschaftsbau Mauersberger. Allen Mitwirkenden beim Krippenspiel sowie sämtlichen Helferinnen und Helfern schon jetzt ein herzliches Dankeschön für ihren Einsatz!

Michael Maxin

Nicht allein am 26. Dezember!

Sie wissen noch nicht, wie Sie den zweiten Weihnachtsfeiertag verbringen? Wir laden alle herzlich ein, die sich am 26. Dezember nachmittags Gesellschaft in weihnachtlicher Atmosphäre wünschen. In anregender Gesellschaft, bei Plätzchen, Kaffee und Tee sowie Herzhaftem möchten wir mit Ihnen einen schönen Nachmittag verbringen.

26.12., 15-17 Uhr, Pfarrer-Reith-Haus. Eine Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, hilft uns aber sehr bei der Planung. Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro. Beiträge zum Büffet werden gerne angenommen, aber bitte fühlen Sie sich nicht verpflichtet!

Kerstin Hartmann, Heidi Kraft und Kirsten Sames

Stiftung „Laurentiuskirche Seeheim“

Was nützt die Stiftung „Laurentiuskirche Seeheim“ unserer Kirchengemeinde? Die Stiftung ist eine Einrichtung, die uns in hervorragender Weise hilft, die Einrichtungen unserer Kirchengemeinde so zu erhalten und zu gestalten, dass sie unser Gemeindeleben weiterhin ermöglichen und bereichern. Denken Sie zum Beispiel an das neue Spielschiff „Arche Noah II“ unseres Kindergartens. Die bisherige „Arche Noah“, die dem Kindergarten vor 30 Jahren von der Familie Wild geschenkt worden war, war inzwischen verbraucht. Neben einem Betrag von knapp 5.000 Euro des Fördervereins Laurentiuskindergarten war es auch der Zuschuss der Stiftung in Höhe von 8.000 Euro, der die Anschaffung ermöglichte.

Oder nehmen Sie unser Gemeindehaus, das Pfarrer-Reith-Haus, das nach 26 Jahren Nutzungsdauer so renovierungsbedürftig war, dass es für die Erhaltungsarbeiten sogar für einige Monate geschlossen werden musste. Hier konnten mehr als die Hälfte der Kosten von der Stiftung getragen werden. Für das Pfarrer-Reith-Haus wurden in diesem Jahr neue Tische und Stühle für den Jugendraum angeschafft. Die Tische sind fahrbar. Sie können dadurch leicht und ohne den Boden zu zerkratzen nach Bedarf umgestellt werden. Und wenn man freien Platz braucht, dann kann man die Tischplatten mit nur einem Handgriff in die senkrechte Position stellen und Tische platzsparend zusammenschieben. Auch dieses Projekt war nur mit Hilfe der Stiftung möglich.

Und der Bedarf geht immer weiter: Die Sommer werden wärmer und im Kindergarten wird es in den nach Süden gelegenen unteren Gruppenräumen ohne Sonnenschutz sehr heiß. Das Kindergarten-Team wünscht sich vom Kirchenvorstand seit langem Abhilfe. Aber noch fehlt das Geld dazu. Und wenn sie unsere Laurentiuskirche von außen anschauen und den schmutzigen Putz sehen, dann sehen Sie auf den ersten Blick, dass da Handlungsbedarf besteht. Wenn man etwas genauer hinschaut, dann bemerkt man, dass auch die Fenster der Renovierung bedürfen.

Das Stiftungskapital, aus dessen Erträgen wir die Maßnahmen finanzieren, beträgt ca. 690.000 Euro. Die Kapitalerträge sind durch die niedrigen Zinsen derzeit sehr gering. Wir sind deshalb darauf angewiesen, dass wir für die Stiftung auch Spenden erhalten, die wir für bestimmte Zwecke einsetzen können. Wir bitten Sie daher jetzt besonders um Unterstützung für den Sonnenschutz unseres Kindergartens und für die Außenrenovierung unserer Laurentiuskirche.

Bitte spenden Sie auf das Spendenkonto der Kirchengemeinde. Wählen Sie beim Verwendungszweck: Stiftung Laurentiuskirche: Sonnenschutz Kindergarten oder Außenrenovierung Kirche.

Rainer Leipold

Vergabe von landwirtschaftlichen Pachtflächen

Die Kirchengemeinde Seeheim-Malchen besitzt als Pfarreivermögen ca. 3 ha Land, das sich auf 24 in den Gemarkungen Seeheim und Malchen liegende Äcker aufteilt. Für diese Flurstücke muss der Kirchenvorstand zum 11. November 2020 neue Pachtverträge abschließen, wobei für Äcker, die größer als 0,5 ha sind, ein Bieterverfahren durchgeführt werden muss. Der Garten hinter der Trauerhalle wird wegen der großen Nachfrage nach Gärten auch im Bieterverfahren vergeben. Die EKHN wünscht, dass bei der Verpachtung der Naturschutz gestärkt wird. Unsere Gemeinde ist mit dem Projekt „Grüner Hahn“ dabei auf einem guten Weg.

 Download Bekanntmachung

Erwin Rieke

Immer werden wir’s erzählen …

Weihnachtlicher Singegottesdienst am 2. Weihnachtstag

Instrumentalist*innen sind herzlich eingeladen, im traditionellen Singegottesdienst am 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, um 11 Uhr in unserer Laurentiuskirche zu musizieren. Jeder, der ein Instrument spielt, kann mitmachen – egal ob Profi oder Laie. Die Begleitung der Weihnachtslieder wird entsprechend arrangiert. Die Probe vor dem Gottesdienst wird am 26. Dezember um 9.30 Uhr in der Laurentiuskirche sein. Es gibt ein zusätzliches Probenangebot am Samstag, 21. Dezember

von 10-12 Uhr im Pfarrer-Reith-Haus. Anmeldung und weitere Informationen bei Marion Huth. Zum Singegottesdienst an Weihnachten gehören auch Geschichten, Erzählungen von damals und heute, besinnliche oder fröhliche Texte ebenso, wie hintergründige oder lustige Geschichten. Wenn Sie ein Weihnachtsgedicht haben, einen Text in Mundart zu Weihnachten oder eine kleine Weihnachtsgeschichte, und Sie wollen diesen Text selbst im Gottesdienst lesen oder für andere zur Verfügung stellen, dann melden Sie sich bitte bis Mittwoch, 11. Dezember, bei Pfarrerin Loggen.

Marion Huth

Festkonzert 110 Jahre Kirchenchor

Kirchenchor am Weihnachtskonzert 2015 – Foto: Gerd Meyer

Am 14. November 1909, dem 23. Sonntag nach Trinitatis, verkündigte der damalige Pfarrer Georg Vogel im Gottesdienst, dass es sein sehnlichster Wunsch sei, in Seeheim einen Chor zu gründen. Gesagt – getan!

Was ist Sinn und Ziel der Chorarbeit in unserer Gemeinde? Der ursprüngliche Auftrag geistlicher Vokalmusik besteht darin, Gott zu loben und zu preisen. „Lobe den Herrn meine Seele!“ – Wenn Menschen gemeinsam und hingebungsvoll singen, dann werden sie innerlich angerührt und von Freude, Ermutigung und Trost durchdrungen. Die große Kraft, auch die Attraktivität, die von Chormusik ausgeht, ist spürbar. Die Chormusik ist ein Stück Verkündigung des Evangeliums. „Alles, was Odem hat, lobe den HERRN!“ (Psalm 150).

Im November besteht der Evangelische Kirchenchor seit 110 Jahren in unserer Gemeinde. Ob im Gottesdienst oder Konzert, ob liturgische Stücke, Choräle oder größere Chorwerke – als Kirchenchor sind wir christliche Gemeinde, die den Glauben aktiv lebt. Ein herzliches Dankeschön gilt unserer langjährigen Chorleiterin Marion Huth, die den Chor mit großem Engagement leitet und immer wieder zu Höchstleistungen im Chorgesang anspornt.

Zum Festkonzert, anlässlich des 110jährigen Geburtstags des Evangelischen Kirchenchors Seeheim laden wir herzlich am 3. Advent den 15. Dezember um 17 Uhr in die Laurentiuskirche ein.

Rosemarie Müller