Category Archives: KV-Wahl

Kirchenvorstandswahl 2021

Nachdem die Liste der 19 Kandidatinnen und Kandidaten für die KV-Wahl im März-Laurentius veröffentlicht worden ist, sollen nun die nächsten Schritte aufgezeigt werden.
Zur Erinnerung: Wir werden wieder eine (unechte) Bezirkswahl mit den Bezirken Malchen und Seeheim haben. Hierdurch wird gewährleistet, dass mindestens ein Gemeindemitglied aus Malchen in den Kirchenvorstand gewählt wird. Diese Bezirkswahl wird als „unechte Bezirkswahl“ bezeichnet, da die Seeheimer auch die Kandidatinnen aus Malchen und die Malcher auch Seeheimer wählen können.
Wir werden erstmalig eine reine Briefwahl haben, d. h. es wird keine Wahllokale geben. Die Briefwahlunterlagen werden Anfang Mai an alle stimmberechtigten Gemeindemitglieder verschickt. Wer durch Zuzug oder andere Gründe (noch) nicht in der Datei der stimmberechtigten Gemeindeglieder geführt wird, kann im Pfarramt die Zusendung von Briefwahlunterlagen veranlassen.
Damit Sie die Kandidatinnen und Kandidaten etwas näher kennenlernen, werden im Mai-Laurentius deren „Steckbriefe“ veröffentlicht. Sie können also schon im Mai Ihre Briefwahlunterlagen an unser Pfarramt schicken.

Erwin Rieke

Bekanntgabe des Wahlergebnisses gemäß § 22 Abs. 1 KGWO

EKHN-006_Aktionslogo_fn_RGB_big_130826_Der Kirchenvorstand der evangelischen Kirchengemeinde Seeheim-Malchen hat in seiner Sitzung vom 11. Mai 2015 folgendes Wahlergebnis festgestellt.

Gewählt sind: (alphabetische Reihenfolge ohne Angabe der Stimmenverhältnisses)
Wiltrud Dachselt
Oliver Eichhorn
Katrin Fischer
Siegfried Ganzert
Gerd Geßner
Kerstin Hartmann
Birklinde Heid
Volker Koch
Sandra Leveringhaus
Imme Meyer
Rosemarie Müller
Dr. Barbara Otto
Susanne Rieg
Dr. Erwin Rieke
Petra Roßmann
Micaela Schudt
Dr. Franziska Siebel

Begründete Einsprüche gegen das Wahlergebnis können von jedem wahlberechtigten Gemeindemitglied bis spätestens 25. Mai 2015 schriftlich beim Kirchenvorstand erhoben werden. Der Einspruch kann nur auf Mängel der Aufstellung des Wahlvorschlags oder des Wahlverfahrens oder auf Einwendung gegen die Wählbarkeit einer gewählten Kandidatin oder eines gewählten Kandidaten gestützt werden.

Seeheim, den 11. Mai 2015
Der Kirchenvorstand