Category Archives: Öffentlichkeitsausschuss

Laurentius Nr. 100

1. Laurentius-Ausgabe

Mit viel Skepsis wurde dem neu und vor allem farbig gestalteten Gemeindeboten mit dem Namen „Laurentius“ bei dessen Vorstellung vor zehn Jahren begegnet. Kommentare wie „Bei so vielen bunten Bildern wird er mit Werbung verwechselt“ oder „Jahrzehnte war der auf Recycling-Papier einfarbig gedruckte, achtseitige ‚Seeheimer Kirchenbote’ gut genug“ waren geeignet, das Team um Pfarrer Tilman Pape und den Layouter Andreas Giese zu entmutigen.
Glücklicherweise obsiegten Optimismus und Enthusiasmus, so dass das erste Redaktionsteam mit Tilman Pape, Wiltrud Dachselt, Corinna Giese, Martina Graf, Birklinde Heid und Hans Hrausek den ersten 40seitigen, bunten „Laurentius“ für Dezember 2009 an ‚Frotscher-Druck’ zum Drucken von 4.000 Exemplaren weiterleiten konnte.

Die 100 Laurentius-Ausgaben der vergangenen zehn Jahre haben inzwischen einen festen Platz in der Kommunikation zwischen Kirchengemeinde und ihren Mitgliedern in Seeheim und Malchen. Leider hat die Druckerei Frotscher, die uns bis zur 71. Ausgabe im Dezember 2016 sehr großzügig unterstützt hat, ihren Betrieb eingestellt. So fallen monatliche Druckkosten in erheblichem Maß an.

Kostenlos ist aber die ehrenamtliche Tätigkeit der Redaktion, die zuverlässig fast monatlich ihre abendlichen Sitzungen abhält bzw. Artikel und Fotos vorher aufbereitet, nachbereitet und dann noch zur Korrektur liest. Routiniert und kostenlos wie stets erledigt noch immer die agentur stilEcht das Layout.
Aus der Anfangsredaktion ist noch Hans Hrausek dabei, bildet aber mit Gerd Gessner, Eva-Maria Loggen, Michael Maxin, Franziska Siebel und Erwin Rieke ein eingespieltes Redaktions-Team, das gern Ihre Beiträge an laurentius@ev-kirche-seeheim-malchen.de entgegen nimmt.

Hans Hrausek

Laurentius: Ihr Kirchenbote

10x im Jahr finden Sie den Laurentius zum Beginn eines Monats in Ihrem Briefkasten. Ohne eine Schar von Austrägerinnen und Austrägern wäre dies nicht möglich. Wenn unsere Austräger*innen im Urlaub oder krank sind, werden Ersatzkräfte benötigt, die den Bezirk als „Springer“ übernehmen.

Können Sie sich vorstellen, dies ein oder zweimal im Jahr zu machen, damit der Laurentius vielleicht auch in Ihren Briefkasten zuverlässig zum Monatsanfang eingesteckt wird?

Wir suchen dringend weitere Austräger*innen, damit der Laurentius zur gewohnten Zeit im Briefkasten unserer Gemeindemitglieder liegt. Darüber hinaus werden Menschen mit Auto gesucht, die die Päckchen mit den zu verteilenden Heften zu den Austräger*innen bringen, die diese nicht selbst im Pfarrbüro abholen können. Melden Sie sich doch einfach im Pfarrbüro, wenn Sie beim Austragen des Laurentius helfen wollen.

Wenn Sie keine Zeit für diese Tätigkeiten haben, hilft uns auch eine Spende für die Finanzierung der Druckkosten, die pro Ausgabe – je nach Seitenzahl – zwischen 600 und 800 Euro beträgt.

Erwin Rieke

Spendengemeinschaft Laurentius

Liebe Leserinnen und Leser des Laurentius,

die Redaktion freut sich, dass das regelmäßige Erscheinen des Laurentius so vielen Menschen am Herzen liegt. Viele Leserinnen und Leser überweisen eine monatliche „Abo-Gebühr“ und es gibt sogar auch die Finanzierung einer ganzen Ausgabe.
Im Jahr 2017 sind dadurch 2.783 Euro zusammengekommen, womit sich die Druckkosten für fast vier Monate finanzieren ließen. Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Gemeindebriefes beitragen, sei es durch finanzielle oder redaktionelle Beiträge, sei es durch das von der Firma agentur stilEcht gespendete Layout.

Wir suchen weiterhin Menschen, die den Laurentius austragen und natürlich weitere Spenderinnen und Spender.

Spendenkonto der Kirchengemeinde lautet:
Volksbank Darmstadt – Südhessen e.V.
IBAN DE39 5089 0000 0037 1790 19
Stichwort: Gemeindebrief Laurentius

Erwin Rieke

Spendengemeinschaft Laurentius

Liebe Gemeindemitglieder,

die Redaktion freut sich, dass das regelmäßige Erscheinen des Laurentius so vielen Menschen am Herzen liegt. Mehr als 20 Leserinnen und Leser haben bisher Einzelspenden überwiesen bzw. monatliche Zahlungen wie bei einem Abonnement angekündigt und insgesamt sind schon 1.500 Euro zusammengekommen, womit sich die Druckkosten von zwei Ausgaben begleichen lassen.

Herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen des Gemeindebriefes beitragen, sei es durch finanzielle oder redaktionelle Beiträge, sei es durch das von der Firma stilEcht gespendete Layout. Wir suchen weiterhin Menschen, die in der Redaktion mitarbeiten wollen und natürlich weitere Spender und Spenderinnen.

Die IBAN für das Spendenkonto der Kirchengemeinde lautet:
DE39 5089 0000 0037 1790 19;
Stichwort: Gemeindebrief Laurentius

Erwin Rieke