Pfarrer Michael Klesy stellt sich vor

Michael Klesy

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ich habe die große Freude, mich Ihnen als Ihr neuer Pfarrer in Seeheim und Malchen für die Übergangszeit bis zur Neubesetzung der Pfarrstelle einmal kurz vorzustellen.
Mein Name ist Michael Klesy, ich bin 59 Jahre jung, habe zwei erwachsene Kinder, bin seit dem vergangenen September jetzt auch Opa und lebe in Dreieich-Götzenhain.
Stationen meines Lebensweges waren nach der Schulzeit zunächst eine Ausbildung zum Stuckateur, Zivildienst in einem Kinderheim, Abitur, Studium in Mainz und Tübingen, Lehrvikariat in Offenbach-Bürgel bei Pfr. Willfried Ostheim, der inzwischen hier im Dekanat als Ruhestandspfarrer lebt. Anschließend war ich dann als Gemeindepfarrer in Biedenkopf-Wallau, Biebertal und Obertshausen tätig.
Meine Motivation zum Pfarrberuf ist ganz wesentlich geprägt durch das persönliche Bekenntnis des Apostels Paulus am Anfang seines Römerbriefes, das mir bei meiner Konfirmation mit auf den Weg gegeben wurde:

Röm. 1,16: „Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben.“

Ich freue mich sehr über eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen in allen Bereichen kirchengemeindlicher Arbeit, viele anrührende Gottesdienste, herzliche Begegnungen, persönliche Kontakte und gute Gespräche! Gott, der Herr, segne Sie, Ihre Familie und die ganze Gemeinde!

Ihr Pfarrer Michael Klesy