The Gregorian Voices

THE GREGORIAN VOICES

Gregorianik meets Pop – Vom Mittelalter bis heute

Das Konzert ist ein mitreißendes Gänsehauterlebnis der besonderen Art: Mit mystischen Klängen verzaubern die acht ukrainischen Sänger des Ensembles THE GREGORIAN VOICES ihr Publikum. Kristallklare Tenöre und stimmgewaltige Baritone und Bässe lassen den Kirchenraum erbeben. Gregorianischer Choral, orthodoxe Kirchenmusik und geistliche Lieder und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barock treffen auf Klassiker der Popmusik: Hören Sie unter anderem „Ameno“ (ERA), „Hallelujah“ (Leonard Cohen), „My Way“ (Frank Sinatra), „You raise me up“ (Josh Groban), „Sailing“ (Rod Steward), die im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert wurden. Lieder und Popmusik für die Ewigkeit!
Ein Feuerwerk purer Freude und Dynamik ohne jegliche instrumentale Begleitung: a cappella vom Feinsten. Am 12. Februar um 17 Uhr in der Laurentiuskirche. Einlass und Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn.

Da das Konzert um 17 Uhr bereits ausverkauft ist, findet um 19.30 Uhr ein weiteres statt. Einlass ist um 19 Uhr.

Die Eintrittskarten kosten 26 Euro (Abendkasse: 29 Euro) und sind unter www.reservix.de bzw. bei Schreibwaren Zeissler oder im Gemeindebüro erhältlich.