Category Archives: Jugendcafe

Jugendcafé ( JuCa) aktuell

Hallo Du! Ja, Du bist gemeint! Wenn du Jugendliche*r und bis ca. 23 Jahre alt bist, dann möchten wir Dich hier ansprechen! Wir laden Dich ganz herzlich ein, unser Jugendcafé (im allgemeinen JuCa genannt) zu besuchen und bei uns reinzuschnuppern! Außer der Altersgrenze gibt es bei uns keine Voraussetzungen.
Wir haben nach einer corona-bedingten „Online-Phase” im letzten Sommer wieder angefangen, uns jeden Freitag um/ab 19.00 Uhr im Gewölbekeller des Alten Pfarrhauses in der Bergstraße 3 persönlich zu treffen, um eine gute Zeit miteinander zu verbringen. Komm doch einfach mal vorbei und bringe gerne vielleicht auch noch deinen Freund oder Freundin mit.
Wichtig ist uns die Gemeinschaft und die Entspannung nach der meist anstrengend gewesenen Woche mit Ausbildung, Schule, Studium oder Arbeit. Im JuCa kann man sich über das Erlebte austauschen und damit auch aus den Erfahrungen anderer lernen. Wir lachen viel miteinander und haben Spaß bei verschiedenen Aktionen, wie Spielen, Werkeln, Kochen. Daneben bleibt meist auch viel Zeit zum Schwatzen und Abhängen. Zum Abschluss gibt es ab und zu noch einen kleinen Input mit Gedanken, die ins Wochenende führen oder Kraft für die nächste Woche geben sollen.
Für die kommenden Sommermonate sind Aktionen geplant wie Spieleabende, eine kleine Wanderung, ein Krimirollenspiel, eine Fahrradtour mit Picknick, Grillen usw. Manchmal gibt es auch die Möglichkeit, gemeinsam einen Jugendgottesdienst in einer Nachbargemeinde zu
besuchen. Nähere Infos und insbesondere das Thema für den unmittelbar bevorstehenden Freitagabend findest du auch auf der Homepage www.juca-seeheim.de.

Das JuCa-Team Sabine von Minckwitz und Michelle Seifert

Was macht eigentlich das Jugendcafé?

Ja, was macht eigentlich das Jugendcafé in diesen Pandemiezeiten? Man sieht nichts, man hört nichts – und doch existiert es weiterhin! Seit vielen Monaten schon können sich die Teilnehmer nicht mehr in ihrem heißgeliebten Gewölbekeller auf dem gemütlichen Sofa mit den Elefantenkissen treffen … und dennoch gibt es regelmäßige Treffen – online. Jeden Freitagabend pünktlich um 19 Uhr wird der JuCa-Raum mit dem Meeting-Programm „Senfcall“ eröffnet und ein kleiner aber feiner Haufen kann sich dort übers Handy oder den PC in die Augen schauen. Leider sind doch über die Zeit einige Teilnehmer abhanden gekommen, denn nicht jede/r hat Lust nach einem langen Tag am Laptop für die Schule oder Studium auch noch am Freitagabend in die „Kiste“ zu schauen.

Doch die Jugendlichen, die weiterhin treu dabei sind, haben trotz aller Widrigkeiten viel Spaß zusammen. Sie tauschen sich aus über die vergangene Woche, kochen miteinander das gleiche Rezept – nur jeder in der eigenen Küche oder der Küche der Eltern – und spielen Online-Spiele. Nachdem am Anfang nur ein, zwei Spiele bekannt waren, haben wir nun ein kleines Arsenal von Spielen, die online gemeinsam gespielt werden können. Auch haben wir eine Plattform für ein Escape-Room-Spiel gefunden, auf der wir zweimal ein Spiel durchlaufen haben.

Neu hat die Gruppe das Diskutieren entdeckt. Nach einem Abend mit einer sehr hitzigen Dis- kussion über Corona, haben wir entdeckt, dass es viele Themen gibt über die man auch we- niger hitzig und dafür aber sehr angeregt und mit Spaß diskutieren kann. Dafür wurde eine Liste mit Themen erstellt, die durchnummeriert sind. Eine/r Teilnehmer/in nennt eine Ziffer, das dazugehörige Thema wird genannt und schon geht es los! Dabei erfährt man nicht nur Neues, sondern man lernt auch, anderen zuzuhören, andere ausreden zu lassen oder eben auch sich selbst Gehör zu verschaffen. Und dann gibt es am Ende des Abends ab und zu auch noch eine Gute-Nacht-Geschichte mit geistlichem Bezug.

Leider wird die Hauptleiterin des JuCas, Michelle Seifert, das JuCa am Ende diesen Sommers für eine längere Zeit verlassen, weil sie für ihr Studium ins Ausland gehen wird. Nicht nur deswegen, sondern auch, weil viele der bisherigen „JuCaler“ auch für ihre Ausbildung eventuell an andere Orte gehen werden, steht das JuCa an einem Scheideweg.

Deswegen laden wir hiermit ganz herzlich alle Jugendlichen ab 13/14 Jahren ein, das JuCa für sich zu entdecken und ganz neu zu beleben!! Ihr seid herzlich willkommen und habt die Möglichkeit, großen Einfluss auf die Gestaltung der Abende zu nehmen. Gleichzeitig würden wir uns auch sehr über Menschen freuen, die in die Leitung des Jugendcafés einsteigen möchten. Dies können z.B. Theologiestudentinnen oder angehende Religionspädagogen sein. Dies ist jedoch keine zwingende Voraussetzung. Grundsätzlich kann jede/r, der/die Interesse und Verständnis für Jugendliche hat, sich hier einbringen. Gerne können auch frühere Teilnehmer, die „herausgewachsen“ sind, hier einsteigen.

Ansonsten freut sich das JuCa auf die Zeit, in der der Gewölbekeller wieder erobert werden kann und das inzwischen neu hinzugekommene gespendete Sofa (vielen herzlichen Dank an Frau Sajidmann aus Jugenheim!) ausprobiert und in Beschlag genommen werden kann!

Sabine von Minckwitz

JuCa Online

Auch das Jugend-Café findet im Moment online statt. Wir sehen uns jeden Freitagabend ab 19 Uhr auf Zoom und quatschen eine Runde oder spielen gemeinsam etwas. So haben wir zum Beispiel schon gemeinsam Rätsel gelöst, um den Zahlencode in einem Escaperoom-Spiel zu bekommen. Wer Lust hat mitzumachen, kann gerne eine Mail an schreiben. Aktuelle Infos findet ihr auf unserer Website juca-seeheim.de. Voraussichtlich findet das JuCa ab Juni wieder im Pfarrer-Reith-Haus statt. Wir freuen uns schon auf gemeinsame Abende mit euch online oder möglichst bald wieder persönlich zum Kochen, Spielen und Basteln!

Michelle Seifert

JuCa online

Auch das Jugend-Café findet im Moment online statt. Wir sehen uns jeden Freitagabend ab 19 Uhr auf Zoom und quatschen eine Runde oder spielen gemeinsam etwas. So haben wir zum Beispiel schon gemeinsam Rätsel gelöst, um den Zahlencode in einem Escaperoom-Spiel zu bekommen.

Wer Lust hat mitzumachen, kann gerne eine Mail an schreiben. Aktuelle Infos findet ihr auf unserer Website juca-seeheim.de. Voraussichtlich findet das JuCa ab Juni wieder im Pfarrer-Reith-Haus statt.

Wir freuen uns schon auf gemeinsame Abende mit euch online oder möglichst bald wieder persönlich zum Kochen, Spielen und Basteln!

Michelle Seifert

Jugendcafe

Im Jugendcafé gibt es neben viel Zeit zum Chillen auch immer wieder spannende Aktionen. Das Foto ist während unserer letztens veranstalteten Schnitzeljagd entstanden. Das JuCa lädt alle Jugendlichen herzlich ein, am Freitagabend ab 19 Uhr im Gewölbekeller des alten Pfarrhauses gegenüber vom „Natale“ vorbeizuschauen!

Das aktuelle Programm findet man auf www.juca-seeheim.de.

Michelle Seifert

Einführung von Meike Leinung

Als nicht mehr ganz neue Leiterin des Jugendcafés (JUCA) wurde Meike Leinung am Sonntag, 6. Oktober im Gottesdienst eingeführt. Pfarrerin Monika Bertram gab ihr Gottes Segen für ihre Arbeit mit auf den Weg.
Als kleines Geschenk bekam Meike Leinung einen USB-Stick in Kreuzform und Taschentücher mit dem Spruch darauf: „Herr, gib mir Geduld, aber zackig“ – für den Fall, dass es im JUCA mal ganz wild zugeht.
Meike Leinung leitet bereits seit Mai mit viel Engagement das JUCA, hat einen guten Draht zu den Jugendlichen, die gerne kommen, und bietet ein vielfältiges, buntes Programm an. So ist das JUCA ein Ort, wo Jugendliche ermutigt werden, ihren Weg zu gehen, so Pfarrerin Monika Bertram in ihrer Predigt. Abschließend sangen wir das Lied „Segne uns, o Herr“, das Meike Leinung sich für ihre Einführung gewünscht hat.

Pfarrerin Monika Bertram