Category Archives: Gospelchor

Gospelchor Zwischentöne lädt zum Mitsingen ein

Gospelchorkonzert 2014 – Foto: Glöckner

Auch in diesem Jahr stehen wieder Lieder aus den Bereichen Gospel, Spiritual, geistliche Pop-und Rockmusik auf dem Programm. Klavierbegleitung oder Band unterstützen den Chorgesang mit schwungvollem Rhythmus. Proben unter der Leitung von Dekanatskantorin Marion Huth finden vierzehntägig donnerstags von 19.30 bis 21.00 Uhr im Pfarrer-Reith-Haus, Weedring 47 in Seeheim statt.

Eingeladen sind alle, die Freude am Singen haben. Die Proben in diesem Monat sind am 5. und 19. März.

Kontakt:
Marion Huth
Telefon (06251) 76634
E-Mail marion.huth@ekhn.de

Chorwochenende 2016

Gospelchorwochenende 2016

Am Freitag, den 21. Oktober fuhren 18 Chorsängerinnen des Dekanats Gospelchores mit Ihrer Chorleiterin, Marion Huth, nach Schmitten-Arnoldshain in den Taunus um dort bis Sonntagmittag fleißig zu singen.
Das Martin Niemöller Haus sorgte für einen komfortablen Rahmen. Obwohl sich das Wetter zunächst nicht von seiner sonnigen Seite zeigte, waren Alle rundum zufrieden. Die Verpflegung ließ keine Wünsche offen und selbst zum Abendessen gab es neben Brot Wurst und Käse auch warme Speisen sowie Nachtisch. Zu jeder Pause warteten Gebäck, Kuchen, Obst usw. auf uns. Die Frage „was gibt es zu Essen“ stand unsichtbar im Raum, sobald es in die Pause ging. Mit freudiger Erwartung verließen wir den Übungsraum. Wenn wir mal nicht mit Essen und Trinken beschäftigt waren, haben wir fleißig altes Liedgut aufgefrischt und neue Lieder einstudiert. Marion hat es wieder einmal geschafft, uns mit ihrer fröhlichen und positiven Art sehr kurzweilig zur Hochform auflaufen zu lassen. Am Samstag gegen Mittag kamen dann auch erste Sonnenstrahlen durch den Nebel und der Feldberg war in voller Größe zu sehen. In der Mittagspause sind einige wacker durch die Wälder gestreift, andere kuschelten sich im Zimmer in die Kissen für ein Nickerchen und genossen die himmlische Ruhe. Denn ab 15:00 Uhr hieß es wieder: „Antreten zur Chorprobe!“.
Am Abend nach 21:00 Uhr trafen wir uns im Aufenthaltsraum unserer Gruppe, wo schon leckere Getränke bereitstanden, gegen geringes Entgelt. Nach der anstrengenden Arbeit wurde ausgiebig geplaudert und gelacht. Leider erfuhren wir am letzten Abend, dass sich ein Chormittglied „aufgrund biblischen Alters“ dazu entschlossen hat, uns am Jahresende zu verlassen. Wir Alle bedauern diesen Schritt, denn uns geht eine schöne Stimme verloren. Wir werden diese fröhliche und verlässliche Person vermissen und hoffen sie als Zuhörer das eine oder andere Mal wiederzusehen. Viel zu schnell, fanden wir, war dieses schöne Wochenende vorbei. Hoffentlich fahren wir nächstes Jahr  wieder zusammen nach Arnoldshain.

Heidi Bluhm