Author Archives: J. Krämer

Corona Hilfetelefon

Ein offenes Ohr in der Krise

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie treffen uns alle. Sie können wirtschaftliche Nöte auslösen und persönliche Krisen hervorrufen.

Das Diakonische Werk Bergstraße bietet allen Menschen in der Region in der momentanen Krisensituation Rat und Hilfe an. Im Rahmen eines Hilfetelefons stehen erfahrene Sozialarbeiter*in- nen für existenzsichernde und psychosoziale Beratungen zur Verfügung.

Es wird beraten in Fragen zur finanziellen Existenzsicherung, zum Zugang zu Sozialleistungen und den Zuschüssen und Erleichterungen, die durch Bundes- und Landesgesetzgebung in diesen Tagen möglich werden. Fragen zur Wohnraumsicherung, Mietstundung oder Kinderzuschlagszahlungen können ebenfalls Thema sein. Unsere Beraterinnen und Berater widmen sich jedem Thema individuell.

Auch in persönlichen, seelischen und familiären Krisen erhalten Ratsuchende kompetente Beratung und vor allem ein offenes Ohr.

Das Hilfetelefon (06251) 1072 – 31 ist werktags von 9-12 und 13-16 Uhr erreichbar.

So Gott will und wir leben….

N. Schwarz © GemeindebriefDruckerei.de

Nachdem er uns seine Pläne mitgeteilt hatte, schloss mein Vater gerne mit diesen oben genannten Worten.
Diese Tage muss ich immer wieder daran denken. Er hat eine etwas andere Bedeutung als zum Beispiel im letzten Jahr!
Die Worte stammen aus dem Jakobusbrief am Ende der Bibel und sie erinnern uns daran, dass die Zukunft und insbesondere geplante Ereignisse doch irgendwie oft nicht dem Willen des Menschen unterliegen.
Und heute wird der Satz ganz aktuell, wenn es in Jakobus 4, 15ff heißt:
Zu euch, die ihr sagt: »Heute oder spätestens morgen werden wir in die und die Stadt reisen! Wir werden ein Jahr lang dort bleiben, werden Geschäfte machen und werden viel Geld verdienen!« 14 Dabei wisst ihr nicht einmal, was morgen sein wird! Was ist schon euer Leben? Ein Dampfwölkchen seid ihr, das für eine kleine Weile zu sehen ist und dann wieder verschwindet. 15 Statt solche selbstsicheren Behauptungen aufzustellen, solltet ihr lieber sagen: »Wenn der Herr es will, werden wir dann noch am Leben sein und dieses oder jenes tun.«
(mehr …)

Kirche-on-Lein

Am Pfarrer-Haus gibt es unter dem Motto “Kirche-on-Leine” von nun an die Möglichkeit, sich Ermutigungs-Karten, -Sprüche, -Bilder abzuholen oder auch selbst hinzubringen. Die Karten hängen am Zaun rechts des PRH und im Käthchen-Kling-Weg zum Abholen bereit. Gerne kann man auch selbst Karten für andere “Zaungäste” dort hinhängen.

Kirsten Sames

Corona-Krise verstehen – Eine Geschichte für Kindergartenkinder

Liebe Kinder, liebe Eltern,

heute könnt ihr die Corona Hasen Geschichte lesen und anschauen.

Außerdem gibt es einen Bastelvorschlag: Bastelt ein „Umarmerli“. Das ist ein Gruß für einen lieben Menschen, den ihr zurzeit nicht treffen dürft. Ihr könnt ihn in den Briefkasten werfen.

Viele Grüße
Franziska Siebel

 Download Corona Hasen Geschichte

 Download Umarmerli

 

 

Osterkalender für Kindergarten-Kinder

Liebe Kinder, liebe Eltern,

zu den Feiertagen stellen wir den Osterkalender hier ein:
Wir wünschen euch viel Freude mit dem Schokoladengedicht.
Wie würde euer Schokoladenland aussehen?

(Sollte das Video nicht funktionieren, dann bitte mit dem Chrome-Browser verwenden.)

Als Bastelidee für heute eine herzliche Einladung zur Aktion Ostersteine.

 Download Aktion Ostersteine

Viel Freude damit!
Franziska Siebel